Suche
  • Stefanie Heither

Wie ist der Ablauf einer freien Trauung?



Immer wieder fragen mich meine Paare "Wie läuft eine freie Trauung eigentlich ab? Gibt es überhaupt einen festen Ablauf? Oder können wir da mitbestimmen? Ist der Ablauf einer freien Trauung wie bei der kirchlichen Trauung?" Fragen über Fragen ... Aber die Antwort ist eigentlich ganz einfach: Frei ist frei - alles kann nichts muss. Lest hier, wie eine freie Trauung ablaufen kann, welche Bestandteile und Möglichkeiten es gibt.


FREIE TRAUUNG - Wie ist der Ablauf?


Wie ich einstiegs schon gesagt habe, es gibt KEINE Vorgaben für den Grundsätzlich könnt ihr alles selbst festlegen im Rahmen der ca. 45 - 60 Minuten, die eine freie Trauung dauert. Ich empfehle meinen Paaren allerdings immer einen groben Rahmen als Grundgerüst, den sie dann nach Ihren Wünschen ausgestalten können.


SPANNUNGSKURVE IST WICHTIG


Wichtig ist für mich, dass die Trauzeremonie einen "dramaturgischen Höhepunkt" erlebt. Eine Spannungskurve, wie man sie aus Filmen und Büchern kennt. Das heißt: Legen wir mal eine Emotionsskala von 1-10 zu Grunde.



Wir starten zu Beginn der Trauung ca. mit einer 2 - 3 bei der Begrüßung und Einleitung. Warum nicht 0? Na, weil es eben ein emotionaler Tag ist, auch ohne, dass etwas passiert. Die Gemüter und Herzen sind eh schon angeheizt.


Mit der Traurede über die Liebensgeschichte des Paares und deren Charaktereigentschaften, besondere Momente und Dinge, die sie verbindet, steigern wir die Emotion auf ca. 6-7. Natürlich gibt es auch innerhalb der Traurede einzelne emotionale Highs.


Wählt das Paar zusätzlich zum klassischen Ringtausch noch ein weiteres Ritual z. B. das Sandritual, steigt die Emotion hier auch schon weiter auf 7-8.


Den Höhepunkt des Liebesrausches erlebt das Paar beim Eheversprechen, Ringtausch, Ja-Wort und dem euphorischen Kuss. 10 von 10 Punkten!!!


Danach sollte nicht mehr viel Spektakuläres passieren. Darauf achte ich sehr. Damit die euphorische Stimmung nicht wieder abrutscht. Ein paar gute Wünsche und Abschlussworte reichen, um das Brautpaar dann zum Auszug den jubelnden Gästen zu übergeben.



KEIN MONOLOG SONDERN REGE BETEILIGUNG


Worauf ich ebenfalls immer achte, ist dass es kein Monolog von mir als Traurednerin wird, sondern dass sich viele "Lieblingsmenschen" - also Familie, Trauzeugen oder Freunde an der Trauung beteiligen. Das kann das Singen oder Spielen eines Musikstücks sein, das Vorlesen eines Textes oder ein paar persönliche Worte oder Wünsche an das Brautpaar. Rührend ist es auch immer, wenn man Kinder in die Zeremonie integriert. Der kleine Cousin Max kann ein Gedicht aufsagen oder die kleine Lisa bringt die Ringe nach vorne. Bei einer der letzten Trauungen hat sogar der Hund die Ringe gebracht :-) Das war auch zuckersüß. Das bringt Abwechslung in die Zeremonie und auch gefühlvolle, intime Momente zwischen dem Brautpaar und ihren Liebsten.


Häufig möchten Eltern ein paar persönliche Worte an die zwei Liebenden richten. Das ist wunderschön. Ich frage die Eltern dann aber im Vorfeld, wie lange ihr Beitrag circa dauert. 5 Minuten sind ok, länger als 15 Minuten lagere ich meist aus der Zeremonie aus. Ich finde, die Eltern haben sich so viel Mühe mit der Rede gegeben, dass Sie ein passendes Zeitfenster und eine passende Bühne dafür verdienen. Meist bietet sich vorm Essen noch eine gute Möglichkeit. Da die Trauzeremonie meines Erachtens nicht länger als 45-60 Minuten dauern sollte, würden längere Reden den Rahmen sprengen und die Aufmerksamkeit der Gäste wäre nicht mehr die, die der Vater oder die Mutter für ihre Worte verdient.


MULTIKULTI - Traurituale aus anderen Ländern


Habt ihr ein Brautpaar, wo einer oder beide aus anderen Kulturen stammen, ist es schön, auch ein Trauritual dieser Kultur mit einzupflechten. Das kann z. B. das Brotritual bei der deutsch-russischen Hochzeit sein. Hier bringen meist die Eltern ein Hochzeitsbrot, der so genannte "Karawei", gebettet auf dem Ruschnik - einem speziellen Hochzeitstuch, zur Trauzeremonie mit. In dem Karawei ist ein Töpfchen mit Salz. Diese Gabe ist ein Symbol für Glück, Wohlstand und Reichtum und das Salz steht für etwas Würze im Eheleben.


Das Brautpaar muss nacheinander ein Stück vom Brot abreißen. Wer das größere Stück abgerissen hat, wird die Hosen in der Beziehung anhaben :-)


FAZIT


Ihr seht, es gibt wirklich sehr viele liebevolle und rührende Möglichkeiten, die freie Trauung ganz individuell zu gestalten. Wie sind euren Ideen? Habt auch ihr schon eine schöne, freie uung erlebt oder plant ihr eine freie Trauung? Dann sprecht mich gerne an. Ich bin immer mit voller Leidenschaft dabei und mache jeden Quatsch mit :-)rde Möglichkeiten, die freie Trauung ganz individuell zu gestalten. Wie sind euren Ideen? Habt auch ihr schon eine schöne, freie uung erlebt oder plant ihr eine freie Trauung? Dann sprecht mich gerne an. Ich bin immer mit voller Leidenschaft dabei und mache jeden Quatsch mit :-)



Herzliche Grüße

Eure Steffi

70 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen